Internationaler Museumstag

Internationaler Museumstag am 13. Mai 2018

Aktionen, Führungen, Matinee und der Saisonauftakt der Megedeborch – das Kulturhistorische Museum und das Museum für Naturkunde feiern den Internationalen Museumstag
Einmal im Jahr laden Museen in der ganzen Welt zum Internationalen Museumstag ein. Auch das Kulturhistorische Museum Magdeburg und das Museum für Naturkunde Magdeburg bieten ein vielfältiges Programm an. Von Bastelaktionen über Themenführungen bis hin zum Blick hinter die Kulissen – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Museen freuen sich auf einen spannende gemeinsamen Tag mit allen Magdeburgerinnen und Magdeburgern.

Fachgruppe Paläontologie

/// Fachgruppe Paläontologie

Fachgruppe Paläontologie

/// Fachgruppe Paläontologie

Fossilien von der Ostseeküste

/// Fossilien von der Ostseeküste

Führung mit Dr. U. Theisen

/// Führung mit Dr. U. Theisen

Werkstatt der Präparatoren

/// Werkstatt der Präparatoren

Megedeborch 2015 01

/// Megedeborch 2015 01

Megedeborch

/// Megedeborch

Megedeborch

/// Megedeborch

Ein besonderes Highlight ist die Rückkehr eines Magdeburger Kunstschatzes. Bereits im März wurden die beiden wunderbaren Abendmahlsgeräte aus der ehemaligen Katharinenkirche der Presse präsentiert. Im Rahmen einer Matinee wird eine kleine Sonderausstellung eröffnet, in der die Stücke, gemeinsam mit anderen Abendmahlgeräten der Altstadtgemeinde, im Kaiser-Otto-Saal präsentiert werden.

Abendmahlkanne  Abendmahlkelch

Fotos: Hans-Wulf Kunze

Mit dem traditionellen Einzug der Megedeboch beginnt zudem die neue Saison der mittelalterlichen Spielstadt. Im Innenhof des Museums können große und kleine Besucher während des öffentlichen Markttags in die Zeit des Mittelalters, zwischen Bischofsmord und Münzaufstand, eintauchen.

Zwei Sonderausstellungen können im Museum für Naturkunde besucht werden. In der ART & Vielfalt – Impressionen aus der Tierwelt zeigen 29 Künstler ihre besten Werke naturrealistischer Tier-darstellungen. Lebendiger geht es in der Faszinierenden Welt der Spinnen zu. Über 40 lebende Spinnen und Skorpione bevölkern in Terrarien noch bis Anfang Juni das Museum.


Fachgruppe PaläontologieDie Fachgruppen Paläontologie, Mineralogie und die Kindergruppe „Junge Mineralogen“ stellen sich vor und präsentieren aus privaten Sammlungen Mineralien und Fossilien, von denen einige auch zum Verkauf stehen. Außerdem ist die Schüler AG „Triops“, eine Kooperation zwischen Ökumenischem Domgymnasium und Naturkundemuseum, zu Gast und präsentiert frisch gezüchtete
Urzeitkrebse. Im Keller haben Besucher wieder die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Museums zu schauen. In der zoologischen Präparationswerkstatt kann man sich über den langen Weg eines Tieres vom Totfund bis zum fertigen zoologischen Ausstellungspräparat informieren.

Von 10.00 bis 18.00 Uhr wird ein buntes Programm geboten. Der Eintritt in die Museen ist am Internationalen Museumstag kostenfrei.

Hier können Sie sich das Handout mit allen einzelnen Programmpunkten herunterladen: Museumstag Handout PDF

zurück