Internationaler Museumstag - Seite 2

In der Ausstellung erwarten die Besucher spannende Aktionsstände, wie z.B. die AG Triops - eine Schüler-Arbeitsgemeinschaft in Kooperation mit dem Ökumenischen Domgymnasium unter der Leitung von Biologielehrer Detlef Constabel. Die Schüler zeigen in Aquarien selbst gezüchtete Urzeitkrebse, Ruderwanzen und Wasserflöhe und informieren über die Artenvielfalt heimischer Gewässer. Die „Jungen Mineralogen“ sind eine Arbeitsgemeinschaft am Museum für Naturkunde unter der Leitung von Dr. Michael Buchwitz. Sie berichten über ihre letzten Exkursionen, zeigen ihre schönsten Mineralfunde und verlosen kleine Mineralstufen für Kinder.

Auf dem kleinen Museumshof beschäftigen sich die beiden Museen mit dem Thema Bienen, ausgehend vom Bienenmodell in der Sonderausstellung „Reformstadt der Moderne“. Der Magdeburger Imker Maik Weinert gibt Einblicke in die Imkerei früher und heute und bringt auch einen Schaukasten mit einem lebenden Bienenvolk mit. Dazu gibt es Infomaterial für insektenfreundliche Gärten und Honig zum Kosten. Gleich daneben bauen die Museumspädagogen eine Bastelstraße mit dem Titel „Ida in der bunten Stadt“ auf. Hier können sich die Kinder bunt gestaltete Pflanzkästen mit einer Bienenweide zusammenkleben.

Im Museum für Naturkunde gibt es Kurzführungen in der aktuellen Sonderausstellung „Wunderkammer“ mit Museumsleiter Dr. Hans Pellmann und zum Thema Farben in der Natur – Thema der kommenden Sonderausstellung mit dem Titel „ColorVison – Evolution der Farbigkeit“.

Im Kulturhistorischen Museum gibt es eine ganze Reihe von Kurzführungen, z.B. „Maschienenbiene. Magdeburg die Messestadt“ Führung mit Dr. Michael Stöneberg in der aktuellen Sonderausstellung „Reformstadt der Moderne“. Die Kurzführung in der graphischen Sammlung von Kuratorin Dr. Karin Kanter steht unter dem pikanten Titel „Männerlust und Weibermacht“. Gemeint sind graphische Arbeiten zum Geschlechterwahn in der frühen Neuzeit. Ein Thema, das seine Brisanz bis in unsere Zeit nicht verloren hat.

Von 10.00 bis 18.00 Uhr wird ein buntes Programm geboten. Der Eintritt in die Museen ist am Internationalen Museumstag kostenfrei.

Hier können Sie sich das Handout mit allen einzelnen Programmpunkten herunterladen: Museumstag Handout PDF

zurück